Foto Versteigerung 2005

Foto Versteigerung 2005 Publikum

Das Auktionshaus

Unser kleines und feines Auktionshaus Beform Versteigerungen genießt mittlerweile einen sehr guten Ruf unter den Sammlern und Kennern alter Motorräder. Die hohe Zufriedenheit von Verkäufern und Käufern zeigt, dass wir mit unseren hohen Qualitätsansprüchen auf dem richtigen Weg liegen. Verkaufsquoten von mind. 60% untermauern diese Strategie noch einmal mehr.



Das Kernteam

Thomas Beneke aus Verden Foto Thomas Beneke

Thomas wurde 1960 geboren, und wuchs im ländlichen Thedinghausen (südlich von Bremen) auf. Bereits mit 11 wurde Vaters Quickly getestet, wovon dieser nicht besonders begeistert war. Mit 13 folgten die ersten Motorradtestfahrten und in den Folgejahren wurden mit Freunden einige Autocrosser selbst gebaut. 1982 konnte das Abitur gefeiert werden und mit dem Jahr 1985 wurde ein Kleinbetrieb zur Metallverarbeitung gegründet, der auch heute noch als Beform Technik existiert.

Die Leidenschaft für Veteranmotorräder kam mit dem ersten kleinen Teilelager 1975 und dem durchstöbern der 50er Jahre Motorradteile. Damals waren das keine Oldtimer, sondern alte Gebrauchtmotorräder, die aber den Wunsch nach Vorkriegmaschinen weckten. Sollte so etwas Altes überhaupt noch irgendwo aufzutreiben sein? Die Informationen waren damals sehr dünn. Erst in den 80ern formierte sich eine Oldtimerszene mit Büchern, Zeitschriften und Veteranmärkten um sich zu informieren und auszutauschen.

Thomas hat nun mit den Jahren eine kleine aber feine Motorradsammlung mit großen Maschinen der 20er und 30er Jahre Aufgebaut. Er gilt als Experte für die englischen Brough Superior Motorräder und DKW Rennmaschinen.

Durch die vielen Kontakte mit anderen Sammlern, den Besuchen von Veteranenmärkten und Auktionen (diese vor allem in England) wurde immer wieder die Möglichkeit einer eigenen Versteigerung in Deutschland diskutiert. Ein schwieriges Thema, zumal Oldtimerauktionen in Deutschland nicht so recht liefen. Dies liegt vor allem in der mangelhaften Qualität, mit der die zumeist ausländischen Versteigerer hier auftreten.

So wurden viele Gedanken, Ideen und schlechte Erfahrungen zu einem neuen Konzept gebündelt, dass es so noch nie gab! Die überaus positiven Reaktionen der anderen Motorradfreunde zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.




Gerhard Lüpken aus Bremen Foto Gerhard Lüpken

In der Nähe Osnabrücks liegt Bad Laer, 1959 der Geburtsort von Gerhard. Bereits der Vater sammelte Motorräder aus den 30ern und 50ern, und so interessierte sich auch Gerhard recht früh für alte Zweiräder. Mit 10 testete er die Fahrleistungen einer Quickly und mit 14 war er bereits ernsthaft an Oldtimern interessiert. Von den großen V-Twins aus Milwauky fasziniert, sammelte er zunächst Harleys. Vor ca. 19 Jahren beschloss er jedoch, nur noch Maschinen aus der Zeit vor dem ersten Weltkrieg zu sammeln. Seitdem hat er sich sehr viel mit den Motorrädern der Gründerzeit beschäftigt, und gilt als anerkannter Experte. Gerhard fährt regelmäßig Rallyes wie Horsepower Run und Spökenkieker Fahrt mit großer Freude.

Ferner helfen viele Freunde, Redakteure und Verlage mit Rat und Tat, um die Versteigerungen in einem hohen Qualitätslevel zu etablieren.


Adressen:

Beform Versteigerungen
Thomas Beneke
Donnerstedter Dorfstr. 3
D - 27321 Thedinghausen

Telefon: +49 (0)4204 5323 (jederzeit)
Fax: +49 (0)4204 5656

Gerhard Lüpken
Handy: +49 (0)172 7833794

Auslandsvorwahl ist meistens 0049 für Deutschland


Für Gebote klicken Sie bitte Abgabe von Geboten. Dort finden Sie die entsprechenden Telefon- und Faxnummern auf der Veranstaltung.


Kontaktaufnahme

Beform Versteigerungen, Donnerstedter Dorfstr. 3, 27321 Thedinghausen
Tel. 0172 4179121, E-Mail: info@beform-versteigerungen.de